Unser Verein kooperiert mit der
Vincenz – von – Paul – Schule.
Diese Schule ist eine kleine Förderschule für emotionale und soziale Entwicklung in der Dortmunder Nordstadt.

Einmal im Monat nachmittags findet für zwei Schulstunden unter Anleitung einer erfahrenen Hundetrainerin und den  Hunden von vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern des HSV Schüren ein THS - Training statt.

Die Schüler der Vincenz–von–Paul–Schule erleben eine spannende Alternative zum schulischen Alltag. Durch die spielerische Interaktion zwischen Kind und Hund, die auf respektvoller und achtsamer Wahrnehmung des Co–Lehrers Hund gründen, werden nicht nur sozioemotionale Kompetenzen, sondern die gesamte physische, psychische und mentale Entwicklung gefördert. Dieses hat einen positiven Einfluss auf die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder.

Wahrnehmung, Kommunikation und Bewegung machen für Hund und Mensch einen besonderen Reiz aus. Die Kinder werden nicht nur angeregt, die Bewegungsabläufe des Hundes genau zu beobachten, sondern auch ihre eigenen Bewegungen bewusst wahrzunehmen und zu koordinieren sowie neue Bewegungsabläufe zu erproben. Die emotionale Nähe zwischen Kind und Hund fördert die Empathie, dem einfühlenden Verstehen zwischen Mensch und Tier.

Mit einem Klick auf das unten stehende Logo startet die Diashow

Sechs Beine - Ein Team